PKV

Beschreibung

PKV ist ein quadratischer Auslass vom Typ PKA mit einer perforierten Frontplatte und einer integrierten Motorklappe, vorgesehen für Zuluft mit variierendem Volumenstrom (Varying Volume Flow, VAV). Bei einem vorgegebenen Druck kann der Auslass den Volumenstrom zwischen 20 und 100 % variieren. Die integrierte Motorklappe gewährleistet eine konstante Wurfweite innerhalb dieses Bereichs, um den Coanda-Effekt aufrechtzuerhalten und das Risiko eines Luftabfalls in den Aufenthaltsbereich auszuschließen. Die Einstellung der Klappe wird über einen Raumregler in der Einrichtung (siehe Regula Combi) oder über ein CTS-System gesteuert. Die Auslässe sind mit Anschlüssen ausgestattet, damit sie für die Wartung entfernt werden können. LKV weist dieselben Eigenschaften wie PKV auf, hat aber eine nicht perforierte Frontplatte.

Wartung

Die Frontplatte und der Klappeneinsatz können entfernt werden, um die Reinigung von internen Teilen zu ermöglichen oder Zugriff auf den Kanal oder Kasten zu erhalten. Die sichtbaren Teile des Auslasses können mit einem feuchten Tuch abgewischt werden.

2 Softwares

  • CADvent

    CADvent® ist ein 3D-Aufsatzprogramm für AutoCAD®, das die Projektierung von Lüftungsanlagen so einfach werden lässt wie das Spielen mit Bauklötzen. CADvent® integriert Konstruktion, Berechnung, Dimensionierung, Produktwahl und Dokumentation als Gesamtkonzept, das künftig die tägliche Arbeit bei der Projektierung selbst grosser und komplizierter Lüftungsanlagen erleichtern wird.

  • LindQST

    Lindab quick selection tool...

    LindQST - Alle Informationen sind nur einen Mausklick entfernt