Mai 29, 2019

Newsletter

Referenz Sportzentrum Malley –
Kurz- und langfristige Vorteile für die Umwelt

heute möchte ich Ihnen ein Ventilationsprojekt der besonderen Art vorstellen: die Eissporthalle von Malley in der Schweiz. Warum besonders? Nun, die Anforderungen des beauftragten Konsortiums ARC P.a Aérovent Crissier SA hinsichtlich Produktqualität, einfache Installation und Umweltfreundlichkeit waren zum Teil ungewöhnlich und der Partner musste über den Tellerrand und die üblichen Grenzen hinausschauen. So sollten die Lüftungsrohre komplett Vor-Ort produziert werden. Lindab konnte dies auf effektive Art lösen. Erfahren Sie weiter unten die Details hierzu.

Außerdem stellen wir Ihnen das neu eröffnete Lindab Innovation Hub vor. Mit dem Innovationszentrum setzt Lindab ein Zeichen, dass das Unternehmen die zukünftigen Herausforderungen im Bereich Innenraum-Klima ernst nimmt und deshalb in eine Einrichtung investiert, die eindeutig auf Innovation ausgerichtet ist.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr Ralf Tendera
Geschäftsführer
 
Sicher ist sicher
Referenz Sportzentrum Malley
Manche Projekte sind besonders anspruchsvoll. Vielleicht nicht im Hinblick auf die Produkt- oder Lösungsauswahl, sondern eher im Hinblick auf die Gesamtumsetzung des Projekts, wenn Aspekte wie der Wirkungsgrad der Anlage, Senkung der Transportkosten und Minimierung des Kohlendioxid-Ausstoßes ebenfalls von Bedeutung sind. Beim Projekt des Konsortiums ARC P.a Aérovent Crissier SA war dies tatsächlich der Fall. Das Unternehmen entschied sich für eine besonders einfach installierbare und umweltfreundliche Lüftungsanlage aus Basisprodukten höchster Qualität. „Für das Projekt Sportzentrum Malley stellte uns Lindab eine solche Lösung vor“, erklärt Pascal Baudois von ARC P.a Aérovent Crissier. „Man brachte einen ganz neuen Denkansatz ein, bei dem die speziellen Stärken von Lindab Safe mit einer Komplettherstellung aller Rohre vor Ort kombiniert wurden. Das hat uns wirklich überzeugt.“
Entrauchungsseminar in Berlin
Am 23.05.2019 hat Lindab ein eintägiges Seminar rund um das Thema Entrauchung in Berlin durchgeführt. Herr Bernhard Schuhmacher von der DEKRA hat den Teilnehmern durch seine Präsentation einen Einblick in die baurechtlichen Anforderungen an die maschinelle Entrauchung in Gebäuden gewährt. Zudem wurde anhand von Fallbeispielen demonstriert, wie Entrauchungsanlagen in der Praxis umgesetzt werden.

Sie möchten mehr über das Lindab Entrauchungssystem erfahren, dann lesen Sie hier mehr oder kontaktieren Sie uns direkt.
 
Lindab eröffnet Innovation Hub
Das neue Lindab Innovationszentrum mit dem Namen "Innovation Hub" in Helsingborg ist offiziell eröffnet und wird als eigenständige Organisation unter der Leitung von Nicklas Friberg geführt.
Das Team wird sich mit der Erforschung neuer Technologien und Geschäftsmodelle auseinandersetzen. Die neuen Erkenntnisse sollen nicht nur Lindab dienen, sondern der gesamten Branche.